Parallelstellen zu Hiob 4:4
Hiob 4:4 Deine Reden haben Strauchelnde aufgerichtet, und wankende Knie hast du gekräftigt.

Jes 35:3 Stärket die schlaffen Hände und festiget die strauchelnden Knie;

Jes 35:4 saget den verzagten Herzen: Seid tapfer und fürchtet euch nicht! Sehet, da ist euer Gott! Die Rache kommt, die Vergeltung Gottes; Er selbst kommt und wird euch retten!

Dan 5:6 Da veränderte sich das Aussehen des Königs, und seine Gedanken erschreckten ihn, also daß sich die Gelenke seiner Hüften lockerten und seine Knie schlotterten.

Heb 12:12 Darum «recket wieder aus die schlaff gewordenen Hände und die erlahmten Knie»


Ps 145:14 Der HERR stützt alle, die da fallen, und richtet alle Gebeugten auf.

Spr 12:18 Wer unbedacht schwatzt, der verletzt wie ein durchbohrendes Schwert; die Zunge der Weisen aber ist heilsam.

Spr 16:23 Wer weisen Herzens ist, spricht vernünftig und mehrt auf seinen Lippen die Belehrung.

Spr 16:24 Freundliche Reden sind wie Honigseim, süß der Seele und heilsam dem Gebein.

2.Kor 2:7 so daß ihr nun im Gegenteil besser tut, ihm Vergebung und Trost zu spenden, damit ein solcher nicht in übermäßiger Traurigkeit versinke.

2.Kor 7:6 Aber Gott, der die Geringen tröstet, der tröstete uns durch die Ankunft des Titus;

1.Thess 5:14 Wir ermahnen euch aber, Brüder: Verwarnet die Unordentlichen, tröstet die Kleinmütigen, nehmet euch der Schwachen an, seid geduldig gegen jedermann!