Parallelstellen zu Hiob 34:28
Hiob 34:28 und weil des Armen Geschrei zu ihm gelangt ist und er das Schreien der Unterdr├╝ckten erh├Ârt hat.

2.Mo 22:23 Wirst du sie dennoch bedrücken und sie schreien zu mir, so werde ich ihr Schreien gewiß erhören,


2.Mo 2:23 Aber viele Tage darnach starb der König in Ägypten. Und die Kinder Israel seufzten über ihre Knechtschaft und schrieen. Und ihr Geschrei über ihre Knechtschaft kam vor Gott.

2.Mo 2:24 Und Gott erhörte ihr Wehklagen, und Gott gedachte an seinen Bund mit Abraham, Isaak und Jakob.

2.Mo 3:7 Und der HERR sprach: Ich habe das Elend meines Volkes in Ägypten angesehen und habe ihr Geschrei gehört über die, welche sie treiben; ja ich kenne ihre Schmerzen;

2.Mo 3:9 Und nun siehe, das Geschrei der Kinder Israel ist vor mich gekommen, und ich habe auch ihre Bedrückung gesehen, wie die Ägypter sie bedrücken!

Hiob 22:9 Du hast Witwen leer fortgeschickt und die Arme der Waisen zusammenbrechen lassen.

Hiob 22:10 Darum liegst du in Banden und hat Furcht dich plötzlich überfallen.

Hiob 24:12 Aus den Städten ertönt das Geschrei der Sterbenden, und die Seele der Erschlagenen schreit; aber Gott achtet nicht des Unrechts.

Hiob 29:12 Denn ich rettete den Elenden, der da schrie, und das Waislein, das keinen Helfer hatte.

Hiob 29:13 Der Segen des Verlorenen kam über mich, und ich machte das Herz der Witwe jauchzen.

Hiob 31:19 Habe ich einen umherirren sehen ohne Kleider und dem Armen keine Decke gegeben?

Hiob 31:20 Nein, wahrlich, es haben mich seine Lenden gesegnet, wenn sie von der Wolle meiner Lämmer warm geworden sind!

Hiob 35:9 Sie seufzen unter den vielen Bedrückungen, sie schreien vor dem Arm des Gewaltigen.

Ps 12:5 Weil denn die Elenden unterdrückt werden und die Armen seufzen, so will ich mich nun aufmachen, spricht der HERR; ich will ins Heil versetzen den, der sich darnach sehnt.

Jes 5:7 Das Haus Israel nämlich ist der Weinberg des HERRN der Heerscharen, und die Männer von Juda sind seine Lieblingspflanzung. Er wartete auf Gerechtigkeit, und siehe da, (Schlechtigkeit; auf Güte und Erbarmen, und siehe da), Geschrei der Armen!

Jak 5:4 Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euch die Felder abgemäht haben, der aber von euch zurückbehalten worden ist, schreit, und das Rufen der Schnitter ist zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gekommen.


2.Mo 22:22 Ihr sollt keine Witwen noch Waisen bedrücken.