Parallelstellen zu Psalm 18:39
Ps 18:39 Du hast mich geg├╝rtet mit Kraft zum Streit, du hast unter mich gebeugt, die sich wider mich setzten.

Ps 18:32 Der Gott, der mich mit Kraft umgürtete und meinen Weg unsträflich machte;

Hes 30:24 Dagegen will ich dem König von Babel die Arme stärken und ihm mein Schwert in die Hand geben; aber die Arme des Pharao will ich brechen, daß er vor ihm stöhne wie ein zu Tode Verwundeter.

Hes 30:25 Ja, die Arme des Königs von Babel will ich stärken, dem Pharao aber werden die Arme sinken. Und man wird erfahren, daß ich der HERR bin, wenn ich dem König von Babel mein Schwert in die Hand gebe, daß er es über Ägyptenland ausstrecke.


Kla 5:5 Unsere Verfolger sind uns beständig auf dem Hals; werden wir müde, so gönnt man uns keine Ruhe.


2.Sa 22:40 Du hast mich gegürtet mit Kraft zum Streit, du hast unter mich gebeugt, die sich wider mich setzten.

1.Chr 22:18 Ist nicht der HERR, euer Gott, mit euch und hat euch Ruhe gegeben ringsumher? Denn er hat die Einwohner des Landes in meine Hand gegeben, und das Land ist dem HERRN und seinem Volk unterworfen.

Ps 66:3 Sprechet zu Gott: Wie wunderbar sind deine Werke! Ob der Größe deiner Macht schmeicheln dir deine Feinde.

Jes 45:14 So hat der HERR gesprochen: Der Erwerb Ägyptens und der Gewinn Äthiopiens und die Sabäer, Leute hohen Wuchses, werden zu dir hinüberkommen und dein eigen sein; dir werden sie nachfolgen und in Fußbanden gehen; vor dir werden sie niederfallen und zu dir flehen: «Nur bei dir ist Gott, und sonst gibt es keinen anderen Gott.»

1.Kor 15:25 Denn er muß herrschen, «bis er alle Feinde unter seine Füße gelegt hat».

Eph 1:22 und wobei er alles unter seine Füße tat und ihn zum Haupt über alles der Gemeinde gab,

Php 3:21 welcher den Leib unsrer Niedrigkeit umgestalten wird, daß er gleichgestaltet werde dem Leibe seiner Herrlichkeit, vermöge der Kraft, durch welche er sich auch alles untertan machen kann!


2.Sa 22:41 Du wandtest mir den Rücken meiner Feinde zu, und meine Hasser habe ich vertilgt.

Ps 34:21 Den Gottlosen wird die Bosheit töten, und die den Gerechten hassen, müssen es büßen.

Spr 8:36 wer mich aber verfehlt, schadet seiner eigenen Seele; alle, die mich hassen, lieben den Tod!

Joh 15:23 Wer mich haßt, der haßt auch meinen Vater.